Webcast: Update Sarkom – eine interdisziplinäre Fortbildung des Sarkomzentrums am Universitätsklinikum Leipzig

Donnerstag, 15.07.2021 | 16:00-18:30 Uhr

Update Sarkom

Eine interdisziplinäre Fortbildung des Sarkomzentrums am Universitätsklinikum Leipzig


15. Juli 2021 | 16:00–18:30 Uhr

Programm

16:00 Uhr  Begrüßung

16:10 Uhr Weichteil-/Knochen-Sarkome
PD Dr. med. Georg Osterhoff, UKL

16:30 Uhr Viszerale und retroperitoneale Sarkome/GIST
Prof. Dr. med. Ines Gockel und
Dr. med. Stefan Niebisch, UKL

16:50 Uhr Neues aus der medikamentösen Sarkom-Therapie
PD Dr. med. Karin Schrenk, UKJ

17:10 Uhr Externe Bestrahlung, Brachytherapie und Hyperthermie in der Sarkomtherapie
Prof. Dr. med. Rolf-Dieter Kortmann, UKL

17:30 Uhr Sonderfall Primärtumoren der Wirbelsäule
Prof. Dr. med. Christoph-Eckhard Heyde, UKL

17:50 Uhr Fall-Konferenz mit Online-Abstimmung
Nikolas Schopow, UKL

18:10 Uhr Diskussion und Abschluss

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG

PD Dr. med. Georg Osterhoff
Leiter Sarkomzentrum,
Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie,
Universitätsklinikum Leipzig

Univ.-Prof. Dr. med. Ines Gockel, MBA
Stv. Leiterin Sarkomzentrum,
Leiterin Viszeralchirurgie,
Klinik und Poliklinik für Viszeral-,
Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie,
Universitätsklinikum Leipzig

Referenten

Prof. Dr. med. Christoph-Eckhard Heyde, UKL
PD Dr. med. Georg Osterhoff
Prof. Dr. med. Ines Gockel, UKL
Dr. med. Stefan Niebisch, UKL
PD Dr. med. Karin Schrenk, UKJ
Prof. Dr. med. Rolf-Dieter Kortmann, UKL
Nikolas Schopow, UKL


Sponsoren


NuVasive Germany GmbH (300 €)

Waldemar Link GmbH & Co. KG (300 €)


Die Unterstützung ist ohne Einfluss auf Inhalt und Auswahl der Referate sowie auf Kaufentscheidungen.


Zutritt zur Veranstaltung

Sie nutzen leider einen nicht vollständig unterstützen Browser. Mit diesem kann es zu Konnektivitätsproblemen und Fehlfunktionen in der Video- und Audioübertragung kommen.
Bitte nutzen Sie Google Chrome (externer Download) oder eine Chromium-Version (externer Download Iridium als Portable version, - auf "Portable version" klicken, ohne Installation: einfach Verzeichnis entpacken und starten).